Sonntag, 5. Dezember 2010

xxxTHE BEASTxxx

Yo,

das heutige Bier aus dem epischen Bierkalender ist an für sich eher weniger spektakulär: Es ist ein Früh Kölsch. Da es sich nicht um ein schwer zu beschaffendes Bier handelt, macht aber gar nichts, denn mit diesem Bier verbinde ich den diesjährigen Betriebsausflug in die Domstadt inklusive Frühstück in der entsprechenden Brauerei. Anstatt sich der Touritour anzuschließen, haben wir konsequentes Kneipenhopping betrieben (hat ja schließlich auch was von "Sightseeing"). Nun gut, das Früh Kölsch dürfte ja jedem bekannt sein. Falls nicht, dann lest selbst: Das Früh Kölsch ist die Hausmarke der Brauerei Cölner Hofbräu und ist im süffigen, unherben und erfrischendem Sektor anzusiedeln. Aus der Flasche trinkt man es besser nicht sondern aus einem original Kölschglas in einer Kölner Kneipe. Besser ist das...

Selbst in der Savanne ist das Früh Kölsch ein Begriff

Ach ja, des gab auch noch eine Band im WITH-FULL-FORCE-Kalender: DIE APOKALYPTISCHEN REITER. I don't like...

Tagesmusik:
BITTER END-Guilty As Charged
WE BUTTER THE BREAD WITH BUTTER-Der Tag, An dem Die Welt Unterging (Song)
DIO-The Very Beast Of

Keine Kommentare:

Kommentar posten