Montag, 28. November 2011

xxxHEAVY MIETERSxxx

Yo,

diese doch nette Bezeichnung hat der werte Herr Urmaier unseren Nachmietern (ein Rentnerpaar!) in HG verliehen. "Heavy" wohl aus dem Grund, da der Mann ein ehemaliger Hausmeister der Wohnungsbaugesellschaft war, die uns die Bude vermietet hatte. Entsprechend wusste der gute Mann alles besser, fiel einem alle 3,74 Sekunden ins Wort und klopfte alle Wände, Türen whatever in der Wohnung ab um zu sehen, ob alles intakt ist. Seine Frau kann hingegen nichts. Rein gar nichts. Ausser Höhenangst haben. Affenstark also. Nun ja, nun sollte die Wohnungsübergabe Anfang der Woche über die Bühne gehen und wir hatten die WG entsprechend präpariert. Glücklicherweise wollten die "Heavy Mieters" so schnell wie möglich in die Wohnung, so dass wir nicht mehr renovieren mussten. Ohne Gegenleistung. Irgendwie kam uns das Ganze dann etwas komisch vor und entsprechend gespannt warteten der Urmaier und meine treue Seele auf die Nachmieter. Pünktlich wie die Maurer (in dem Fall muss es eigentlich Hausmeister heißen) kam das Ehepaar mit den zwei Hausmeistern des Hauses angestiefelt, um den Deal fix zu machen. Anstandslos wurde die ganze Sache von den Rentnern abgenickt und ich war mehr als erstaunt. Schließlich hat die Bude in den WG-Jahren doch so einiges abgekriegt (nicht immer unser verschulden). Was uns auch noch merkwürdig aufstieß, war die Tatsache, dass sich die Homburger Hausmeister mit dem Hausmeister a.D. von Anfang an duzten und dabei immer hinterhältig zum Urmaier und mir gegrinst haben. Kam halt irgendwie strange rüber. Naja, egal. Die legendäre WG der Familie Jäger-Urmann ist hiermit offiziell aufgelöst.
Ich bedanke mich hiermit beim Urius für angenehme dreieinhalb Jahre in der Gartenfeld-WG. Halt den Pint und die Ohren steif!

Kommentare:

  1. Ihr seid aber auch so ein nettes Pärchen gewesen

    AntwortenLöschen