Dienstag, 29. September 2009

xxxHOBBIT MOTHERFUCKERSxx

Yo,

eben hab ich mich auf spiegel.de über die neuesten Nachrichten bzgl. der Nachwehen der Bundestagswahlen informiert. Dabei bin ich bei einem Artikel hängengeblieben, in dem berichtet wird, dass der FDP-Vorsitzende und künftige Außenminister Guido Westerwelle sich weigerte eine Frage eines BBC-Reporters auf Englisch zu beantworten - geschweige den sie sich einmal anzuhören. Er begründete es mit dem Satz "Wir sind hier in Deutschland".So weit, so unspektakulär, so dumm. Allerdings musste ich dann doch stutzen, als ich ein Video sah, in dem Herr Westerwelle versucht, Englisch zu sprechen (LINK). Da zweifle ich doch etwas an den Qualitäten des Außenmisnister in spe bzw. noch mehr als vorher. Da habt IHR nen schönen Scheiß zusammengewählt.
Yo, nachher gehts mitn Robfink zur THROWDOWN-Show inne Batsche und ich zieh mir hier noch auffe schnelle keine Fettfridadelle, sondern ein paar THROWDOWN-Alben rein, um nachher musikalisch voll auf der Höhe zu sein...

Song des Tages:THROWDOWN-Day Of The Dog

Kommentare:

  1. Wieso dann "IHR"? Man hatte im Grunde nur die Wahl zwischen großer Koalition (SPD wählen) oder Schwarz-Gelb (alles andere). Also wenn überhaupt haben "WIR nen schönen Scheiß zusammengewählt".

    AntwortenLöschen