Mittwoch, 10. Oktober 2012

xxxNOMINIERTxxx

Yo,

eigentlich sollte der heutige Post von meiner neuesten musikalischen Neuwerwebung handeln (damit der Nebel und der Debil mal wieder was zum lesen haben) aber als ich in den Kommentaren von blog-g.de gelesen habe, dass Gomez, Lahm sowie Neuer zur Wahl des >Weltfussballers des Jahres< nominiert wurden (und Heynckes als >Welttrainer des Jahres<), konnte ich gar nicht anders, als meine angedichtete Rolle als Wutbürger erneut anzunehmen und dagegen zu wettern.

Fangen wir mal von vorne bzw. von hinten an: Im Tor steht der ehemalige Schalke-Ultra Manuel Neuer, zweifelsohne ein Klassetorwart. Aber um Weltfussballer(torwart) zu werden, gehört dann doch noch etwas mehr (und weniger Patzer). Vielleicht das nächste mal...

Der nächste wäre Herr Lahm. Auch ein Klassekicker der allerdings in letzter Zeit doch etwas blass und unter seinen Möglichkeiten geblieben ist (vor allem bei der EM). Fällt also auch raus. Eventuell täte ihm ein Wechsel ins Ausland mal ganz gut (Mailand oder Madrid, hauptsache Italien...).

Als Dritter im Bunde wäre noch Mario Gomez zu nennen, der vorzugsweise seine Tore dadurch erzielt, dass er angeschossen wird und der Ball irgendwie ins Tor trudelt. Fällt also auch raus (und schöne Haare berechtigen nicht wirklich zur Teilnahme zur der Wahl zum Weltfussballer).

Als letzter dann noch Jupp Heynckes. Allein die Nominierung verbittet sich schon. Warum? Tja, man denke einfach mal an die Saison 94/95 bei Eintracht Frankfurt. Dürfte Erklärung genug sein.

So, ich geb' mir jetzt die Kugel...

Nominierungsmusik:
DER WEG EINER FREIHEIT-Unstille

Kommentare:

  1. Ach, ich les schon auch so mit. Noch nie wusste ich so viel über Fußball wie jetzt xD

    AntwortenLöschen