Sonntag, 28. Oktober 2012

xxxA KID CALLED DREAMERxxx

Yo,

der Winter naht mit Riesenschritten und beschenkt uns mit all seinen unnötigen Begleiterscheinungen wie Schnee, kalter Wind und Nässe. Ja danke aber NEIN DANKE! Da hab' ich echt kein Bock drauf. Um sich gegen diese stalingradähnliche Kälte zu wappnen, haben wir ein neues Projekt in Angriff genommen: Eine Patchworkdecke oder wie der gemeine Hesse dazu sagt: Eine Kolter. So neu so unspektakulär. Das besondere hierbei dürfte jedoch sein, dass wir anstatt der lustig bunten Rechtecke etwas anderes für die Oberseite verwenden, nämlich ausrangierte Bandshirts (entweder zu groß, zu klein etc.). Diese besitze ich nämlich in rauen Massen und zum wegwerfen finde ich sie schlichtweg zu schade.

Gesammelte Werke
So, das sind die edlen Gewänder die es zu vernähen gilt. Eine professionelle Nähmaschine ist auch schon am Start und das Projekt kann dann demnächst beginnen. Was soll man denn sonst bei diesen Temperaturen machen?

So, und jetzt nix wie ab ins O'Reilys, um die magische SGE zu sehen. See ya...

Tagesmusik:
DEEP PURPLE-Deepest Purple: The Very Best Of
BEASTIE BOYS-Solid Gold Hits
BIRDS IN ROW-Rise Of The Phoenix

Kommentare:

  1. Astreine Idee. Und dann schön im Schaukelstuhl sitzen, in die Hardcore Decke eingemummelt, Tee mit Rum trinken und Platten hören.

    Da kann der Winter kommen!

    AntwortenLöschen
  2. Ganz genau. Und dann den Enkeln von "Damals usw" erzählen. Überragend...

    AntwortenLöschen
  3. Mir hadde ja nix, damals, nachm Kriesch ...

    AntwortenLöschen