Montag, 18. Juli 2011

xxxSOLOxxx

Yo,

was für ein fussballerisches Wochenende. Überraschenderweise haben die japanischen Damen den Weltmeistertitel gegen das Frauenteam der USA gewonnen. Hut ab kann ich da nur sagen. Zweimal hat Japan einen Rückstand aufgeholt und dann noch im Elfmeterschießen die nötige Coolness am Stizzle gehabt. Naja, nachdem das Land schon mit dem Gau in Fukushima mehr als gebeutelt wurde, kann man ihnen den Titel ruhig gönnen.
Viel bedeutender finde ich jedoch den Auswärtssieg der Frankfurter Eintracht im ersten Spiel der doch so frühen Zweitligasaison. Nach einem 0:2 Rückstand konnte das Spiel gegen den ewigen Nichtaufsteiger Greuther Fürth noch mit 3:2 gewonnen werden. Lustigerweise weilte ich zu diesem Zeitpunkt in einem Nachbarort von Fürth und da hab ich mich natürlich doppelt gefreut, hüstel...
Das soll aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass im Spiel der SGE noch eklatante Schwächen vorhanden sind (vor allem in der Abwehr, die jetzt zudem durch den Weggang von Marco Russ zum Affenmenschenverein VFL Wolfsburg weiter geschwächt wurde). Mal schauen, wie Trainer Armin Veh die Mannschaft der Herzen für das (halbe) Geisterspiel gegen den Modeverein St. Pauli fit bekommt...

Herzensmusik:
YOUR DEMISE-The Kids We Used To Be

Keine Kommentare:

Kommentar posten